Verfahrensverzeichnis

Verfahrensverzeichnis der Firmen Heitschmidt und Heitschmidt, HLP Treuhand GmbH und der Einzelpraxis WP/StB Dipl.-Kfm. Henning Heitschmidt nach § 4e Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

 

Angaben zur verantwortlichen Stelle (§ 4e Satz 1 Nr. 1-3 BDSG)

Name

Heitschmidt und
Heitschmidt
 
 
eingetragen beim AG Hannover

(PartReg 74)
eingetragen beim AG Saarbrücken (PartReg 47)

HLP Treuhand GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Steuerberatungsgesellschaft
 
eingetragen beim AG Hannover (HR B 57390)

Einzelpraxis WP/StB Dipl.-Kfm. Henning Heitschmidt

Leiter der verantwortlichen Stelle

Herr WP/StB Dipl.-Kfm. Henning Heitschmidt
Herr WP/StB Dipl.-Kfm. Jochen Heitschmidt

Herr WP/StB Dipl.-Kfm. Henning Heitschmidt

Leiter der Datenverarbeitung

n/n

Datenschutzbeauftragter

Frau Cornelia Moeller

Anschrift

Leonhardtstraße 10
30175 Hannover
 
Sitz der Zweigniederlassung:
Virchowstraße 10
66119 Saarbrücken

Leonhardtstraße 10
30175 Hannover

 

Angaben zu den Verfahren automatisierter Verarbeitung (§ 4e Satz 1 Nr. 4-8 BDSG)

Geschäftszweck der genannten Firmen und Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

 

Der originäre Geschäftszweck ist die Erfüllung der steuer-, wirtschafts- und rechtsberatenden Tätigkeit für Privatpersonen, Unternehmer, Gesellschaften und öffentliche Stellen im Rahmen des Beratervertrages.
 
Neben der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten im Auftrag als Hauptzweck werden u.a. personenbezogene Daten im Rahmen der Kunden-, Lieferanten und Personalverwaltung sowie für sonstige Zwecke (z. B. Geschäftspartner- und Interessenbetreuung) erhoben, verarbeitet oder genutzt.

Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglich genutzten Daten oder Datenkategorien

 

Die betroffenen Personengruppen ergeben sich aus dem Geschäftszweck.
Es handelt sich um folgende Datenkategorien, wobei grundsätzlich zwischen Auftragsdaten und internen Daten, die für eigene Zwecke der genannten Firmen notwendig sind, zu unterscheiden ist.

Auftragsdaten:

Mandantendaten
z. B. Ansprechpartner, Adressen, Vertragsgrundlagen, Zahlungsmodalitäten,
Kunden-, Lieferanten-, Personaldaten, sonstige personenbezogener Daten und Steuerungsdaten

interne Daten:

Kundendaten / Debitoren
z. B. Ansprechpartner, Adressen, Vertragsgrundlagen, Zahlungsmodalitäten und Steuerungsdaten

Lieferantendaten / Kreditorendaten
z. B. Ansprechpartner, Adressen, Vertragsgrundlagen, Zahlungsmodalitäten der Lieferanten und Dienstleister und Steuerungsdaten

Personaldaten
z. B. Planungs-, Vertragsstamm- und Abrechnungsdaten von Bewerbern, Mitarbeitern, Rentnern und möglichen Anspruchsberechtigten

sonstige personenbezogene Daten
Daten von sonstigen Geschäftspartnern (z. B. Kammern, Banken, Verbänden, Behörden usw.) zur Interessenbetreuung und Terminverwaltung

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

 

öffentliche Stellen, sofern vorrangige Rechtsvorschriften dies erfordern

interne Stellen, soweit diese Daten im Rahmen ordnungsgemäßer Aufgabenerfüllung dort benötigt werden

Dienstleister (§ 11 BDSG), die zur ordnungsgemäßen Geschäftsabwicklung eingeschaltet werden

externe Stellen zur Erfüllung der unter „Geschäftszweck der genannten Firmen...“ angegebenen Zwecke

Regelfristen für die Löschung der Daten

 

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen, satzungsmäßigen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen.
 
Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind werden sie gelöscht, wenn die unter „Geschäftszweck der genannten Firmen...“ angegebenen Zwecke entfallen.

Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten

 

Derzeit sind keine Datenübermittlungen in Drittstaaten geplant.

Stand: Dezember 2004